Aus der Region, für die Region: Gesundheit.

An einem Runden Tisch tauschen sich Experten der Region aus. Sie kommen zu aktuellen Themen zusammen, die von verschiedenen Seiten bedacht werden. 

 

Das führende Thema lautet „digitale Gesundheitsdaten – der Patient verwaltet sich selbst“.

Nach dem Willen des Bundesministeriums für Gesundheit, soll mit der Verabschiedung des Digitalen Versorgungsgesetzes spätestens zum 01.01.2021 der Patient nicht nur ein Anrecht auf eine persönliche elektronische Patientenakte (ePA) haben, sondern diese muss verpflichtend durch die Krankenversicherung bereitgestellt und durch den Arzt befüllt werden. Dieses hoch aktuelle Thema, im Spannungsfeld aus Datenschutz, Sicherheit, Erwartungen des Patienten sowie die Angst vor zu viel Transparenz wollen wir im Rahmen dieses Runden Tisches diskutieren.

  • Welche Wünsche hegt der Patient an eine solche App und was fängt er damit an?
  • Welches, vielleicht schon heute, existierende Recht hat der Patient auf seine Daten?
  • Was bedeutet das für den Mediziner? Wird der Patient oder gar der Arzt nun gläsern?
  • Welche Vorteile ergeben sich für Bürger, Patient, Mediziner oder auch die Krankenkasse?

Der Termin fand am 07. August 2019 in der IHK Schleswig statt.