Dr. Robert Habeck, im Jahr 2016 u.a. Minister für ländliche Räume in Schleswig-Holstein, gelang es auf eindrückliche Art und Weise die Zusammenhänge einzelner Sektoren regionaler Daseinsvorsorge und deren Beziehungen untereinander zu verdeutlichen: medizinische Versorgung kann im ländlichen Raum nicht mehr ohne Aspekte von Mobilität, Infrastruktur und Demographie gedacht, diskutiert und vor allem gestaltet werden. Dr. Carsten Petersen, Internist aus Schleswig und stellvertretenden Vorsitzender der Gesundheitsregion NORD, unterstrich dies mit Daten und Fakten der Versorgungslandschaft und Gesundheitsberichterstattung in Schleswig-Holstein.

Die anschließende lebendige Podiumsdiskussion bewies Aktualität und Brisanz der Thematik und machte die verschiedenen Ansätze der Akteure sichtbar. In einem Punkt waren sich jedoch alle Beteiligten einig: nur gemeinsam können wir die Herausforderungen der Medizinischen Versorgung im ländlichen Raum annehmen und die medizinische Versorgung in unserer Region sicherstellen.

Programm der Veranstaltung